EinloggenMein Account

Veranstaltung 20 von 27


8. Juli - Forschungsdatenmanagement: Von der Planung und Organisation bis hin zur Veröffentlichung

Der Umgang mit Forschungsdaten hat immer mehr an Bedeutung in den Forschungsorganisationen gewonnen und wird von vielen Drittmittelgebern inzwischen vorausgesetzt. Der Begriff Forschungsdatenmanagement beschreibt die gesamte Planung, Erfassung, Verarbeitung, Dokumentation, Archivierung und Publikation der Forschungsdaten.

In dieser Veranstaltung soll kompakt auf die Gründe für ein gutes Forschungsdatenmanagement eingegangen werden und wie man als Grundlage für Projektanträge bei Drittmittelgebern einen Datenmanagementplan erstellt. Für die Umsetzung von Forschungsdatenmanagement werden Hilfsangebote, verschiedene Prinzipien und Modelle vorgestellt, wie z.B. die FAIR-Prinzipien, das 5S Data Modell oder die 3-2-1 Backup-Regeln.

Zielgruppe sind Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie fortgeschrittene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in unterschiedlichen Kontexten in die Erstellung von Forschungsanträgen involviert sind.


Veranstaltungsort:

online (BigBlueButton), der Link wird einen Tag vor der Veranstaltung versendet

Eckdaten

ID:
772
Typ:
wissenschaftliche Praxis

Termin:
Donnerstag, 08. Juli 2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Anmeldepflichtig:
Ja
Anmeldebeginn:
Montag, 31. Mai 2021, 10:21 Uhr
Anmeldefrist:
Montag, 05. Juli 2021, 11:00 Uhr

Anmeldung

Ihre Anmeldung ist verbindlich.